Norwegische Waldkatzen av Skollerud

 
 

Unsere Kätzchen




KONTAKT

E-Mail:
mail@av-skollerud.de


Facebook: 

Beate Wiese oder

Norwegische Waldkatzen
av Skollerud





 
 

Wir haben Babies!


Am 04. Februar 2018 war es soweit. Unsere süße „Blissilina“ hat zwei bezaubernde Kätzchen zur Welt gebracht. Sie sind gesund und munter und entwickeln sich ganz prächtig. Die liebe Bliss geht geradezu in ihrer Mutterrolle auf. Es ist eine Freude, dem Dreigestirn zuzuschauen. :-) Der Papa ist Cronos vom Roten Abendstern.


  1. Aufzählungszeichen D* Arn Magnusson av Skollerud (NFO as 02 62, male)

  2. Aufzählungszeichen D* Cecilia Algotsdotter av Skollerud (NFO ns 22, female)




Arn ist ein blau-silberner Bursche mit gut zwei dritteln weiß. Er trägt keine Zeichnung.
Der Schatz ist also blue smoke harlequin non-agouti.
Bei seiner Geburt wog er 98g. Nach 4 Tagen wog er dann bereits 177g.






Cecilia ist ein schwarz-silber gestromtes Mädchen. Sie macht den Mendelschen Regeln alle Ehre und vertritt wacker die 25% Chance, sie hat nämlich von ihren beiden weiß tragenden Eltern nicht das kleinste bisschen weiß vererbt bekommen :-).
Der kleine Engel ist also black silver tabby classic.

Sie wog bei ihrer Geburt 112g und ist nach 4 Tagen bei 167g angelangt.




Es könnte nicht besser sein :-).

Fotogalerie 1
Fotogalerie 2




... sie wachsen und gedeihen...











Dabei entwickelte sich unser Projekt „Q-Wurf“ anfangs alles andere als einfach...


Um den geeigneten Kater zu finden, haben wir uns intensiv mit befreundeten Züchtern beraten.  Die Auswahl fiel dann auf den beeindruckenden D* Cronos vom Roten Abendstern, ein Kater von unseren lieben Züchterfreunden Kathrin und Simon aus Lübeck. Sie hatten nicht nur genau den gesuchten künftigen Papa, sondern auch ideale Bedingungen für die Flitterwochen. Wie wichtig auch das ist, sollte sich noch zeigen...


Benannt haben wir die Babies nach den Protagonisten der äußerst erfolgreichen und verfilmten Arn-Trilogie, einer Reihe von Romanen von Jan Guillou, einem der versiertesten schwedischen Autoren der Neuzeit, benannt.




Schwesterchen & Brüderchen im Alter von 18 Tagen



... Doch zunächst stand natürlich an, Blissilina mit ihrem Auserwählten zusammen zu bringen. Es war Winter. Also nicht unbedingt die beste Zeit für Frühlingsgefühle. Aber endlich zeigte sie doch beginnende Rolligkeit. Es wurde also Zeit für die Fahrt nach Lübeck. Als wir in der für sie fremden Umgebung  ankamen, hatte sie jedoch alles andere als ein Liebesspiel im Sinn. Cronos zeigte sich von seiner besten Seite aber Bliss hatte für ihn lediglich ein paar Faucher und Pfotenhiebe übrig, wenn er ihr zu nahe kam. Also brauchten wir Geduld. So traf es sich sehr gut, dass Bliss einige Zeit bei Kathrin und Simon verbringen konnte. Sie war dort bestens versorgt, nicht zuletzt, weil Kathrin die Futterhandlung „Artgerecht Lübeck BARF“ betreibt. Blissi konnte sich also nicht nur auf ihre Hochzeit einstimmen, sie wurde obendrein durch Kathrins Geduld ein echter BARF-Fan!


Aber erst einmal dachten wir schon, nun ja, es wird wohl nichts, sie hat halt ihren eigenen Kopf. Der Termin für die Abholung war gemacht...
Dann der Anruf von Kathrin! Jubel!!! Die Liebe war stärker (vielleicht auch das Verlangen ;-)). Sie hatte Cronos endlich akzeptiert und sein Geschick tat ein Übriges. Das brauchte er auch, denn nach jeder Deckung reagierte sie typisch kätzisch und wollte den Liebesdienst erst einmal  mit einer kräftigen Ohrfeige vergelten. Das tat der großen Liebe aber keinen Abbruch und sie konnten lange nicht mehr voneinander lassen :-)).


Unser aller Freude war groß, doch nun hieß es erst einmal warten... so um die 65 Tage... Nach etwa 3 Wochen wuchs unsere Hoffnung, erste Trächtigkeitszeichen waren zu erkennen!


  1. Aufzählungszeichen  weitere Fotos 1 von Cecilia und Arn

  2. Aufzählungszeichen  weitere Fotos 2 von Cecilia und Arn


Die Trächtigkeit verlief ohne Probleme. Bliss nahm zu und fühlte sich wohl. Auch ihre ohnehin vorhandene Anhänglichkeit steigerte sich, um so mehr, je näher der Geburtstermin rückte. Sie umgarnte uns ständig und lockte uns immer wieder in das Schlafzimmer.


Dort hatten wir schon alles für die Geburt vorbereitet. Die Wurfkiste stand neben dem Bett und war gut ausgepolstert.
Der 65. Tag kam...

Wir hatten die Erfahrung gemacht, dass die eine oder andere Katze partout ganz unmittelbar bei uns ihre Babies bekommen wollte. Auch Blissilina rückte uns immer stärker auf die „Pelle“. So stellten wir sicherheitshalber noch eine vorbereitete Wurfkiste zu uns ins Bett.


Sonntagmorgen, es ging los!


Die Wehen kamen. Es zog sich ein wenig hin. Dann begann die Geburt einzusetzen. Die Fruchtblase platzte. Doch was war das? Es kam kein Köpfchen zum Vorschein, sondern ein Schwänzchen! Steißlage! Bliss schaffte es nicht allein, das Kätzchen zu gebären. Was nun. Die besten häuslichen Vorbereitungen und Hilfestellungen nützten nun nichts mehr. Die Geburt musste ärztlich begleitet werden.


Wir sind in der glücklichen Lage, eine hervorragende und engagierte Tierärztin zu haben.  Svea Lucas, Schwerin. Sie hatte sich bereit erklärt, für dieses Wochenende in stand by zu bleiben. So trafen wir uns kurz darauf in ihrer Praxis. Dort trafen dann auch Kathrin und Simon ein, um uns zur Seite zu stehen.
Ein Röntgenbild bestätigte unsere Annahme. Es waren zwei. Eines davon war in Steißlage und versperrte den Geburtskanal. Es musste also schnellstmöglich durch einen Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden.


Die OP verlief ohne Probleme und bald waren zwei kleine süße Kätzchen auf der Welt. Die Mama war gut versorgt. Die Babies waren trocken gerubbelt und gesund und munter. Welch eine Freude! Wir fuhren guten Mutes nach Hause und freuten uns auf die kommende Zeit mit den Kätzchen.


Da die Mami nach der OP noch schlief, mussten wir die Kleinen erst einmal mit dem Fläschchen füttern. Sie nahmen es mit großem Appetit an. Bliss erholte sich schnell und die Babies taten alles, damit sie schnellstens genügend Muttermilch von ihr zu trinken bekamen.




Wir konnten uns gar nicht satt sehen. Es war zu schön, die kleine Familie zu beobachten. Noch drehte sich alles um trinken, putzen und schlafen. Bliss ist eine unglaublich instinktsichere und liebevolle Mutter. Man vermag es kaum zu glauben, dass dies ihr erster Wurf ist.


... mit dem nächsten Update wird die Geschichte fortgesetzt

 
Unsere Kätzchen - Eure Freude


Dies können Sie erwarten

• gut sozialisierte Kätzchen


• vollständige Impfungen

• Microchip auf Wunsch

• vet. Gesundheitszeugnis

• Stammbaum (FIFé reg.)

• Starterpaket

Q - Wurf